Schulrückstellung

Es ist mal wieder die Zeit, wo man sein Kind für die Schule anmelden muss oder über eine Rückstellung nachdenken muss. Ich musste gar nicht lange nachdenken… Mein Sohn ist Mitte November 5 Jahre geworden…d.h., er ist ab nächstem Jahr Schulpflichtig und wird mit 5 Jahren eingeschult.

IMG_3347Ich finde das zu früh und habe wie bei meiner Tochter schon einen Antrag auf Rückstellung gestellt. Angeblich soll es ja einfacher geworden sein. Ich finde nicht. Der einzige Unterschied ist, das man jetzt keine schriftliche Erklärung mehr abgeben muss, sondern nur ein Kreuz setzen muss…Rückstellung gewünscht, ja oder nein. Die normale Schuluntersuchung hatten wir schon.

Und siehe da, mein Sohn kann blau von gelb unterscheiden, auf einem Bein Vor- und Rückwärts hüpfen und ist somit schulfähig…Ich war sprachlos. Gott sei Dank kannte ich das Prozedere schon von meiner Tochter. Nun heisst es wieder Vorstellung beim Schulpsychologen welcher dann entscheidet, ob mein Sohn noch ein Jahr Kitakind bleibt oder nicht. Ich finde es sehr schade, das man als Elternteil da keinerlei Mitspracherecht hat. Man wird nichtmal angehört. Und mal ehrlich, ich kenne mein Kind doch am besten.

Und, nur in Berlin gibt es diese fragwürdige Regelung, die Zwerge mit 5 einzuschulen. Wie gesagt, meine Tochter habe ich auch zurückstellen lassen. Und es war die BESTE Entscheidung die ich jemals treffen konnte. Sie hat sich in dem einem Jahr so positiv verändert, unheimlich viel Selbstvertrauen gewonnen und konnte jetzt gestärkt in den neuen Lebensabschnitt starten. Ich kann es nur jedem empfehlen. Auch wenn es einem von amtswegen schwer gemacht wird, es lohnt sich für sein Kind zu kämpfen. Ich sehe es in der Klasse von meiner Tochter. Die Kinder sind sich so allein überlassen und es wird ihnen unglaublich viel abverlangt. Schon die wirklich extreme Lautstärke bei einer Klassenstärke von bis zu 25 Kindern ist enorm anstrengend. Ich werde alles tun um meinem Sohn noch ein Jahr länger “kindsein” zu ermöglichen. Er wird es mir danken…irgendwann mal… :) Ich werde berichten…

J.K.

Doppelt hält besser! ;)

Wie sagt man immer so schön, mit seiner besten Freundin teilt man alles…außer die Männer!? ;) Auch wenn es eine längere Zeit doch sehr ruhig auf meinem Blog war, komme ich jetzt mit doppelter Kraft zurück und werde in Zukunft den Blog zusammen mit meiner Freundin Jenny pflegen. Wir kennen uns schon mehr als 10 Jahre und haben zusammen schon viele Höhen und Tiefen in unserem Leben gemeinsam durchlebt. Daher kann ich mir niemand besseren vorstellen als sie, um euch jetzt gemeinsam über neue Produkte und Themen die uns interessieren zu berichten.

Jetzt aber genug meiner Worte, ich gebe das Wort feierlich ab an…….Jenny:

Vielen Dank für diese herzliche Ankündigung meine Liebe!

Wie Mareen schon geschrieben hat, seit sehr langer Zeit kennen, lieben und streiten wir nun schon gemeinsam durchs Leben. ;)

Ich möchte Euch gern ein kurzes Bild zu meiner Person geben. Ich bin Jenny, 34 Jahre jung und stolze Mutter zweier bezaubernder Kinder. Meine PrinzessinIMG_3290 Mia, 7 Jahre und mein kleiner Herzensbrecher Louis 5 Jahre. Seit nun 7 Jahren bin ich glücklich verheiratet. Ich bin eine Vollblut Mami die sich selbst aber nicht vergisst. Ich bin sehr vielseitig. Ich liebe verregnete Nachmittage in Gummistiefeln auf dem Spielplatz genauso wie ein tolles Abendessen in einem schicken Restaurant in High Heels. Ich backe gern, bastel gern (ok…ich versuche es zumindest… ;)) und probiere unheimlich gern neues aus. Sei es ein tolles Rezept oder den Schnupfen meiner Kinder mit neuen homöopthischen Mitteln zu kurieren oder ein super-wunder-zauber Bauch-Beine-Po Kurs der DAS Wunder schlechthin verspricht. Ihr seht, ich bin für jede Schandtat zu haben. Anders als Mareen werde ich ein anderes Themenspektrum bedienen. Denn Dank Mareen sind wir ja mit dem Thema Haustiere beeeeeestens versorgt. Ich habe keine. Wobei, Arnold, Mareen ihr absolut mega witziger Papagei…den würde ich schon gern adoptieren. ;))) 

Nix da Frau K. aus B. :) Vogel bleibt bei mir! Im wahrsten Sinne des Wortes…

Ich muss sagen, für dein erstes Mal nicht schlecht. ;) Es wird auf jeden Fall hier mit uns eine tolle und interessante Zeit und ich freue mich auf alles was kommen wird! Wie sagt man so schön: FEUER FREI! :)

Ich freu mich auf die Zeit, darauf, den Blog mit Leben, Ereignissen und Erfahrungen zu füllen. 

Knusperspass…

Mein Stubentiger Frieda ist, seit dem wir im Haus wohnen, eigentlich nur noch im Stress. Sie muss den Garten bewachen, dem armen, armen Gissi von Gismolinchen belagern und terrorisieren und dafür Sorgen, das es sich ja kein anderer Vierbeiner wagt, sich Gissis oder Ihrem Grundstück zu nähern. ;) Man muss dazu anmerken, das Frieda Besitzansprüche für beide Grundstücke für sich einräumt und somit sich auch ganz selbstverständlich auch in Gissi seinem Haus aufhält!

Für diesen wirklich harten Job, habe ich Sie, als Belohnung für den Futtertest von felix Crunchy Crumles angemeldet und ein wirkliches tolles und umfangreiches Testpaket erhalten. Im Testpaket für Frieda war folgendes enthalten:

IMG_27901 x Multipack Felix Sensations Crunchy Crumbles mit Fisch und  1x mit Fleisch

1x Streuer für die richtige Menge Crunchy Crumles

10x Geschenkboxen Felix Sensations Crunchy Crubles für Freunde von Frieda

Bei den Sensations Crunchy Crubles handelt es sich um kleine Knusperstücke, die man über das Nassfutter drüber streuen kann. Damit bietet man seinem kleinen Racker eine aufregende Mahlzeit und mit den unterschiedlichen Multiboxen von Felix auch eine gesunde Abwechslung bei der täglichen Raubtierfütterung. :)

Ich finde ja den Spender für die Knusperleckerei toll, mit dem man genau die richtige Menge für dieIMG_2791 Essenportion dosieren kann und er macht auch eine gute optische Figur in meiner Küche.  Also nicht nur Frieda glücklich gemacht, sondern auch mich. ;)

IMG_2798Ich habe nicht lange testen müssen, um bei Frieda festzustellen, wie sehr sie das Futter mag und auch abwartet und nicht eher an Ihren Futternapf geht, bis ich die Sensations Crunchy Crumles drüber gestreut habe. Ein sehr lustiges Schauspiel dies zu beobachten. ;) Es wird jeder noch so kleine Krümel aufgefuttert und ihr Fressnapf ist danach blitze blank sauber und kann quasi wieder in den Schrank gestellt werden. :) Sonst lässt die Dame immer was in ihrem Napf. Das ist mir bei dem Testfutter bisher noch nicht passiert. Damit hat sie mir eindeutig gezeigt, welches Futter sie ab jetzt bitte immer serviert bekommmen möchte. ;)

Von Frieda also geprüft, getestet und für sehr gut gehalten. Test bestanden! Daumen hoch!!!